Fahrräder für kleinwüchsige Menschen

Kleinwüchsige Menschen passen nicht auf Kinderfahrräder! Kinderfahrräder sind in den Proportionen nicht für Kleinwüchsige geeignet, ganz zu schweigen von der Technik der Fahrräder und der kindlichen Farbgebung. Wer möchte schon als Erwachsener mit „Prinzessin Lillifee“ in rosa durch die Gegend fahren? Gerade bei kleinen Menschen müssen Fahrräder noch genauer passen, als bei Großen, weil jeder Zentimeter zu viel oder zu wenig als Fehler doppelt zählt.

Fahrrad für Kleinwüchsige
Rad für 7jährigen, 85cm großen Jungen
12“ Rad für 7jährigen, 85cm großen Jungen
Spezialrad für Kleinwüchsige 18“, azurblau
18“ Rad, azurblau, mit 8-Gg. und SON Lichtanlage
Spezialrad 12 Zoll
Cooles 12“ MTB, 3-Gg.-Rücktritt, SON Lichtanlage
Tiefeinsteiger für erwachsene Kleinwüchsige
20“ Tiefeinsteiger, für erwachsene Kleinwüchsige 8-Gg. SON-Lichtanlage

Warum Kleinwuchs-Fahrräder?

Beim dysproportionalen Kleinwuchs, z.B. Achondroplasie oder Hypochondroplasie, muss ein Fahrrad niedrig und lang sein und dabei einen hohen Lenker auf weisen. Das wichtigste sind dabei die kurzen Pedal-Kurbeln, die ungefähr 1/5 der Beininnenlänge ausmachen sollen. Diese müssen aber auch mit einem entsprechend tiefen Tretlager kombiniert sein, sonst geht ihr Vorteil (die Entschärfung des zu engen Kniewinkels) gleich wieder verloren.

Welche Größen sind möglich?

Fahrräder für Kleinwüchsige werden bei mir als Einzelanfertigung und mit allen Merkmalen individuell gebaut. Als Reifengröße verwende ich 12“, 18“ und 20“ (ganz selten 24“). Die Rad-Größe wähle ich so, dass der Sattel bei korrekter Einstellung nicht tiefer als das Schutzblech des Hinterrades liegt (sieht sonst blöd aus!) Außerdem soll ein Fahrrad auch noch handhabbar sein. Durch Gangschaltungen und die richtigen Übersetzungsverhältnisse kommt man auch mit einem 18-Zoll-Rad sehr gut voran (sonst gäbe es nicht so erfolgreiche Falträder mit dieser Rad-Größe).

Maße und Masse

Beim Bau meiner Fahrzeuge lege ich besonders großen Wert auf ein möglichst geringes Gewicht, dieses aber angepasst zu dem Gewicht des später besitzenden Menschen. Das kann schon mal heißen, möglichst wenige Speichen zu verwenden oder im gegensätzlichen Fall, den Rahmen zu verstärken, damit ein Tiefeinsteiger kein Sicherheitsrisiko wird.

Alle meine Rahmenbauer verwenden Stahl (oder auch mal Titan), weil ein individueller Rahmen sich eben nicht mal eben in Alu bauen lässt (Problem der notwendigen Wärme-Nachbehandlung) und ein guter Stahlrahmen bei gleicher Stabilität nicht schwerer sein muss. Am meisten Gewicht spart man bei den Komponenten.

Spezialrad mit eleganter Rahmenführung
18“-Rad mit eleganter Rahmenführung
Velospeeder®-Motoren am Kolibri
Velospeeder®-Motoren am Kolibri

Minimal-Motorisierung mit den Velospeeder-Motoren®

Wenn die Motorisierung eines Fahrrades gewünscht wird, biete ich gerne die Ausrüstung mit den Velospeeder-Motoren an. Diese winzigen Reibrollen-Motoren, die auf der Felge laufen, haben erstaunlich viel Kraft und wiegen mit einem mittleren Akku (Reichweite 35 km) weniger als 2 kg zusätzlich.

Laufräder / Laufmaschinen

Laufräder (oder korrekt: Laufmaschinen!) sind ein sehr guter Kompromiss, um kleinen Menschen die Fortbewegung zu erleichtern. Im Gegensatz zum Roller, kann man auf einer Laufmaschine auch sitzen und entlastet so den Rücken und die Gelenke. Innerhalb einer bestimmten Größe baue ich Puky-Laufräder zu passenden Laufmaschinen für Kleinwüchsige um, indem ich den Sattel noch tiefer lege und andere Lenker und Vorbauten verwende, gelegentlich mache ich aus einem Puky-Zweirad auch schon mal ein Dreirad. Ab einer bestimmten Körpergröße werden bei mir Laufmaschinen, genauso wie Fahrräder, auch individuell gefertigt. Das reicht von sportlichen „Pflitzern“ bis zu Tiefeinsteigern.

Laufrad Puky und Neukonstruktion im Vergleich
Laufrad Puky und Neukonstruktion im Vergleich „Wenn es mal nicht wie Puky aussehen soll“
Laufmaschine
12“-Laufmaschine, minimalistisch und am Liebsten unlackiert.
18“ Laufrad, die elegante Variante
18“ Laufrad, die elegante Variante
Laufrad – umlackiertes Puky wird zum eleganten Shopper
Laufrad im „Vintage-Style“ umlackiertes Puky wird zum eleganten Shopper
Puky-Dreirad, tiefer gelegt
Puky-Dreirad, tiefer gelegt ...
Puky-Dreirad, tiefer gelegt
… braucht ein paar Kleinteile.

Dreiräder für Kleinwüchsige Menschen (Kolibri)

Spezialrad Kolibri
Spezialrad Kolibri zusammen geklappt

Für Kleinwüchsige mit diastrophischer Dysplasie (können meistens nur sehr schlecht stehen oder gehen) bauen wir Dreiräder (ein Rad vorne, zwei hinten). Diese Bauform wird mit einer faltbaren Gabel-Lenker-Kombination gebaut, so dass man das Fahrrad gut in einen normalen PKW-Kofferraum verstauen kann und keinen Transporter braucht.